Schalke:
Rost – Kläsener, Bordon, Krstajic – Vermant, Kobiashvili – Oude Kamphuis, Lincoln, Pander (68. Altintop) – Asamoah (73. Hanke), Ailton
Liberec:
Hauzr – Valachovic (41. Langer), Lukas, Kostal, Zapotocny (78. Broschinsky) – Papousek, Singlar, Hodur, Polak – Pospisil, Slepica (62. Blaha)
Tore:
1:0 Ailton (26.), 2:0 Asamoah (42.), 2:1 Zapotocny (75.)
Schiedsrichter:
Rosetti (Italien)
Zuschauer:
54.136
Gelbe Karten:
Asamoah – Lukas, Broschinsky

Fazit: Gut gespielt, viele Chancen erarbeitet aber sich leider am Ende Dumm angestellt.
Trotzdem sollte Schalke bei guter Einstellung im Rückspiel alle Chancen haben.

Homepage|Vorherige Seite|Nächste Seite

DSC06404.jpg

DSC06405.jpg

DSC06406.jpg

DSC06407.jpg

DSC06408.jpg

DSC06409.jpg

DSC06410.jpg

DSC06412.jpg

DSC06413.jpg

DSC06414.jpg

DSC06415.jpg

DSC06416.jpg

DSC06417.jpg

DSC06419.jpg

DSC06420.jpg

DSC06421.jpg

Seite 1 von 2